Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Café 23 plus

Ein gelungener Nachmittag

Kaffeeduft und köstliches Waffelaroma erfüllten den kleinen Gemeindesaal. Fast alle, die früher regelmäßig zum Café 23 gekommen sind, waren wieder da. Gespannt und voller  Wiedersehensfreude saßen wir an den Tischen. Wie wird es werden, das neue Café 23+?
Nach einer kurzen Begrüßung durch Marion Pietsch und einem Gebet sangen wir einige vertraute Glaubenslieder, die Marten Beckmann auf der Gitarre begleitete.
Danach erzählte uns Marion Pietsch die spannende Geschichte, wie sie in der Schweiz zum Glauben an Jesus Christus kam.
Bei Kuchen, Waffeln und Brötchen gab es viele Gespräche an den Tischen. Nach drei Monaten seit dem letzten Café 23  hatten wir uns viel zu erzählen.
Nach einer kurzen Andacht über Geschenke, besonders über das eine Geschenk Gottes zu Ostern, nämlich das des Todes und der Auferstehung von Jesus, wurde weiter Kaffee getrunken und die Gespräche an den Tischen gingen weiter hin und her.
Trotz des neuen Rahmens war die Atmosphäre sehr vertraut. Schließlich konnte einer der Gäste noch eine kleine Überraschung unter seinem Stuhl finden … es war ein gelungener Nachmittag!

Wenn ihr auch die Chance auf eine kleine Überraschung und einen entspannten und interessanten Nachmittag haben wollt, seid Ihr am 8. Juni um 15:30 Uhr  wieder herzlich eingeladen und dürft gerne noch weitere Gäste mitbringen. Wir freuen uns auf euch!